Montag, 4. März 2019

Die Blog Challenge im März 2019

Moin!

Willkommen zu einem seltenen Vergnügen, und zwar einem weiteren Post auf diesem Blog. Das soll sich allerdings ab sofort ändern. Ich werde deutlich aktiver hier auf dem Blog sein. Dazu hab ich mir ein paar Gedanken gemacht, von denen ich Euch hier kurz erzählen möchte. Los geht's!

Mein kleines Projekt "SkylinePionier" ist letztes Jahr etwas ins Stocken geraten. Kurzversion: Job, Umzug und 2. Kind - Real Life. Aber darauf komme ich sicherlich an späterer Stelle in einem anderen Post zu sprechen.

So langsam laufen die Dinge wieder in geregelteren Bahnen. Daher habe ich mir fest vorgenommen, auch hier auf dem Blog wieder mehr zu posten. Aber ich glaube, ich muss diesen guten Vorsatz mit einem kleinen Wettbewerb mit mir selbst verbinden. Erst kürzlich habe ich nämlich wieder einmal festgestellt, wie gut so eine kleine "Challenge" funktioniert:

Im Forum der Webseite www.rpgsquare.de bin ich auf die "JRPG Challenge" gestossen. Eine langjährig aktive, kleine Community an JRPG Fans stellt sich dort jedes Jahr aufs neue der Herausforderung eine bestimmte Anzahl an JRPGs innerhalb eines Jahres durchzuspielen. Die Regeln sind sehr offen gestaltet. Jeder Teilnehmer berichtet von seinen Erfahrungen und persönlichen Errungenschaften im JRPG Kosmos. Schöne Sache!

Nach dieser Entdeckung habe mich spontan dazu entschieden ebenfalls teilzunehmen. Durch den oben erwähnten Umzug ist ein Gaming Setup momentan nicht vorhanden und alles komplett in Kartons verschwunden. Aber mit der Switch lässt sich ja auch spontan ein kleines Zeitfenster zum Zocken nutzen, dass sich zwischen den vielen Verpflichtungen ergeben kann.

Für mich funtioniert es bisher sehr gut. Momentan bin ich aktuell im 5. Akt der Wargroove Kampagne auf der Nintendo Switch und das ist grossartig!

Was mich wieder zurück zum eigentlichen Thema bringt - der Blog. Ich habe mir das Ziel gesetzt, mindestens 10 Blogposts im März 2019 zu veröffentlichen. Darin werde ich über meine JRPG Challenge schreiben, über die Entstehung meines ersten richtigen Game Rooms berichten und mit sonstigen Anekdoten aufwarten.

Ich freue mich, wenn ihr dabei seid. Habt ihr ebenfalls einen grösseren Umzug hinter Euch? Seid ihr auch gerade dabei Euren Game Room einzurichten? Teilt Eure Ideen dazu gerne in den Kommentaren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen